Donnerstag, 17. Juni 2021

Geselliger Nachmittag in St. Barbara

Nach langer CORONA-bedingter Unterbrechung ist es am Montag, den 05. Juli zwischen 14:30 und 17:00 endlich wieder soweit.

„Schon vielfach wurde immer wieder nachgefragt, wann es denn endlich wieder losgeht.“

Das Büchereiteam KöB St. Barbara freut sich wieder auf viele Gäste zum geselligen Miteinander und wird Sie mit Kaffee / Kaltgetränken, selbst gebackenem Kuchen sowie frischen Waffeln verwöhnen. Das Ganze ist für die Gäste natürlich wie immer eintrittsfrei (wobei sich das aufgestellte Sparschwein über etwas "Futter" freuen würde 😉).

Das Büchereiteam hat sich wieder etwas Neues überlegt. Bereits im letzten Jahr waren alternative Spielideen wie „B I N G O“ oder „Stadt-Land-Fluss“ gerne von den Gästen angenommen worden. Alle waren Feuer und Flamme und hatten einen Mordsspaß. Lassen Sie sich also überraschen.

 

Auch wenn die aktuellen Inzidenzwerte sehr ermutigend sind, wird das Büchereiteam zunächst noch an bekannten Verhaltensregeln festhalten. Die Büchereileitung legt Wert darauf, dass die Gäste die Veranstaltung unbesorgt besuchen können.

 

Aus organisatorischen Gründen wird um Voranmeldung gebeten. Hierzu können Sie gerne eine eMail (koeb-st.barbara@kklangenfeld.de) senden oder sich telefonisch unter der Rufnummer 0172 / 8176028 einen Platz reservieren.

Das Büchereiteam freut sich darauf, Sie wieder in geselliger Runde
im Pfarrheim an St. Barbara, Barbarastr. 31, 40764 Langenfeld-Reusrath
begrüßen zu können.

 

Donnerstag, 10. Juni 2021

Einbruch in Reitstall

In der Nacht zu Mittwoch (9. Juni 2021) sind bislang noch unbekannte Täter in einen Pferdestall und ein Gartenhäuschen auf dem Grundstück eines Hofes an der Opladener Straße in Langenfeld, kurz vor der Ortsgrenze nach Leverkusen-Opladen, eingebrochen. Die Täter entwendeten mehrere Pferdeutensilien, darunter Sättel und einen so genannten Pferdegeburtsmelder.

Nach dem aktuellen Stand der Ermittlungen verschafften sich die Einbrecher im Zeitraum zwischen 21:45 Uhr am Dienstag (8. Juni 2021) und 7 Uhr am Mittwoch (9. Juni 2021) unberechtigterweise Zugang zu dem Pferdestall, welcher auf der Verlängerung eines Stichwegs an der "Ackerstraße" bzw. der Straße "Auf den Heunen" in Schnepprath liegt. Dort brachen sie augenscheinlich mit einem Bolzenschneider zwei Metallschränke auf. Zudem brachen sie gewaltsam in ein benachbartes Gartenhäuschen ein.

Augenscheinlich hatten es die Einbrecher auf Pferdeutensilien abgesehen. So wurde neben fünf Sätteln, Zaumzeug und Trensen auch ein spezieller "Pferdegeburtsmelder" im Wert von einigen Hundert Euro gestohlen. Außerdem entwendeten die Einbrecher aus der Gartenhütte diverse Werkzeuge und Arbeitsmaschinen, darunter eine Motorkettensäge. Insgesamt beläuft sich der Wert der entwendeten Gegenstände auf eine Summe von mehr als 10.000 Euro.

Die Polizei fragt: Wer hat in der Nacht zwischen Dienstag und Mittwoch verdächtige Beobachtungen im Bereich des Pferdestalls an den Schnepprather Feldern gemacht oder weiß unter Umständen sogar, wer für den Einbruchsdiebstahl verantwortlich ist? 

 

Mittwoch, 9. Juni 2021

Einbruch in Verkaufsraum

In der Zeit von Samstagabend (05. Juni 2021) bis Montagmorgen (07. Juni 2021) kam es zu einem Einbruchdiebstahl in einen Verkaufsraum an der Rheindorfer Straße in Langenfeld.

Der oder die unbekannten Täter gelangten auf bisher unbekanntem Weg in den Verkaufsraum und durchsuchten diesen nach Wertgegenständen. Mit einer Registrierkasse verließen die Einbrecher die Tatörtlichkeit und flohen unerkannt in unbekannte Richtung.

Angaben zur konkreten Schadenshöhe konnte im Rahmen der Anzeigenaufnahme zunächst nicht getätigt werden. 
 

Bücherei St. Barbara öffnet wieder

So langsam lässt der Würgegriff „Corona“ uns los und wir können langsam wieder durchatmen. Viele Bürger lechzen bei aller Sorge um ihre Gesundheit nach einem normalen Leben ohne Corona. Aufgrund der aktuellen Entwicklungen der Infektionszahlen ist die Bücherei St. Barbara seit dem 3.6.2021 wieder für Publikumsverkehr geöffnet.

Natürlich gelten bis auf weiteres alle mittlerweile bekannten Verhaltensregeln. Das Büchereiteam steht Ihnen dabei gerne mit Rat und Tat zur Verfügung.

Die Öffnungszeiten (auch in den Sommerferien) sind:

            Dienstags:                                          15:00 - 17:00 Uhr      

            Donnerstags:                                      15:00 - 17:00 Uhr      

 

Nach den Sommerferien wird das Büchereiteam wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten für ihre Besucher / Besucherinnen zur Verfügung stehen:

            Montags:                                            11:00 - 12:30 Uhr

                                                                       17:30 - 19:00 Uhr

            Dienstags:                                          15:30 - 17:00 Uhr

Mittwochs:                                          15:30 - 17:00 Uhr

Donnerstags:                                      15:30 - 17:00 Uhr      

 

Das Büchereiteam KöB-St. Barbara freut sich auf Ihren Besuch und auf ein Wiedersehen. Insbesondere freut es sich, die Bücherei in neuem Gewand und mit vielen neuen Medien vorstellen zu können.

Bei Rückfragen wenden Sie sich gerne direkt an das Büchereiteam (02173 / 148472) oder unter 0172 8176028.

 

Montag, 31. Mai 2021

"Reusrath lacht" – digital

Liebe Fans von „Reurath lacht“, liebe Freundinnen und Freunde des Reusrather Gemeindehauses, bis wir uns vor Ort wiedersehen können, kann es noch eine Weile dauern! Deshalb laden wir im Zeitalter von Homeoffice und Digitalisierung zu einer interaktiven & digitalen Show ein! Wann?

6. Juni, um 6 Uhr 6! (= Sonntag, 6. Juni, um 18.06 Uhr)

Oli Materlik wird die Veranstaltung live aus Hamburg (aber interaktiv per ZOOM) in gewohnt launig-charmanter Art moderieren und die teilnehmenden Künstler werden als Videoschnipsel dabei sein.

Und so funktioniert es:

1. Schickt eine Mail an annegret.duffe@ekir.de

2. Einen Tag vor der Veranstaltung bekommt ihr dann einen Link zu der ZOOM-Konferenz per E-Mail zugesandt, den Link bitte nicht weiterleiten und erst am 06.06 benutzen.

3. Bis zu 100 Endgeräte (PC, Tablet, Smartphone) können teilnehmen. Dabei dürfen na-türlich mehrere Menschen vor einem Bildschirm sitzen.

4. Ab 17.45 Uhr ist „Einlass“, d. h. alle können den Link anklicken, schauen, wer schon da ist, plaudern und sich mit der Technik vertraut machen.

5. Kölsch, Grillwurst, Kuchen … unbedingt bereitstellen! Es darf auch während der Veran-staltung gegessen und getrunken werden.

6. Das Ganze dauert vielleicht 60 bis höchsten 90 Minuten – danach ist dann noch Zeit für Biergarten, Tatort und vielem mehr.

7. Die Teilnahme ist im Gegensatz zu der LIVE-Veranstaltung im Gemeindehaus "kosten-frei". Wer das Projekt "Reusrath lacht im Ev. Gemeindehaus" unterstützen möchte, hat während dieser Show die Möglichkeit dazu. Wie? Das erklären wir gerne am 06.06 um 06 Uhr 06 ;-)

Wer sich genauer anschauen will, wie ZOOM funktioniert, kann das jederzeit hier:

https://www.kirche-langenfeld.de/ev/anleitung-zum-zoomen/

 

Mittwoch, 19. Mai 2021

Hoher Sachschaden auf der Opladener Straße

In Langenfeld-Reusrath ist es am Dienstagmittag (18. Mai 2021) auf der Opladener Straße zu einem Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden gekommen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Nach dem aktuellen Stand der Unfallermittlungen war gegen 12:30 Uhr eine 47-jährige Langenfelderin mit ihrem BMW Mini aus der Rheinstraße auf die Opladener Straße abgebogen.

Dabei missachtete sie einen vorfahrtberechtigten 51-jährigen Langenfelder, der mit seinem Renault Megane in Richtung Leverkusen unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, die beide bei dem Unfall erheblich beschädigt wurden.

Der Renault wurde dabei sogar total beschädigt und musste abgeschleppt werden. Insgesamt beläuft sich der Sachschaden auf eine Summe von rund 15.000 Euro. 

 

Montag, 17. Mai 2021

News aus dem Gemeindebezirk Martin-Luther-Kirche

Gemeindehaus

Noch immer sind keine Veranstaltungen im Gemeindehaus möglich. Aber die Gruppen halten nach wie vor untereinander Kontakt:

Wir hoffen sehr, dass der im Frühsommer geplante Termin für die Mitgliederversammlung des Fördervereins stattfinden kann: Freitag, 25. Juni, um 18 Uhr. Alle Vereinsmitglieder erhalten rechtzeitig eine schriftliche Einladung.


Open-Air-Tauffest an Pfingsten.

Schweren Herzens musste das Tauffest an Pfingsten, 23.05., abgesagt werden. Die Lage der In-fektionszahlen und die damit gegebene gesellschaftliche Situation hat sich leider nicht so ver-bessert, wie vorab gehofft. Die angemeldeten Täuflinge und ihre Familien sind informiert.

Pfarrer Hartmut Boecker, Pfarrer Dominik Pioch und Vikarin Karin Königsmann werden das Tauffest nicht entfallen lassen, sondern auf einen späteren Zeitpunkt verschieben. Ein neuer Termin ist – in Er-wartung einer besseren Gesamtsituation – bereits gefunden:

19. September: Open-Air-Tauffest an der Martin-Luther-Kirche.

Wir danken allen Helfer:innen, die für Pfingsten mitgeplant und mit-vorbereitet haben, für ihre Bereitschaft und ihren Einsatz.


Pfingst-Aktion

In der Martin-Luther-Kirche steht aktuell der Hoffnungsbaum der Grünen Kirche mit einer Pfingst-Aktion. Wie ein Maibaum soll er von Besucherinnen und Besuchern der offenen Kirche mit bunten Kärtchen geschmückt werden. Auf diese Weise sollen pfingstliche Duftmarken der Hoffnung verbreitet werden. Auf je-dem der bunten Kärtchen hat ein Gast unserer Kirche ein paar Worte dazu hinterlassen, was uns begeistert.

Machen Sie doch mit!

Kommen Sie und erfahren Sie, was anderen Menschen in letzter Zeit Freude machte und schreiben Sie uns selbst einen kleinen Hoffnungsschimmer dazu.

Auch die Gebetsmauer haben wir in der Martin-Luther-Kir-che wieder aufgestellt – gleich neben dem Taufbecken. Ent-fernt erinnert sie an die Tradition unserer jüdischen Glau-bensgeschwister, Gebete in der Jerusalemer Klagemauer zu hinterlassen. In unserer Kirche sammeln wir mit unserer klei-nen Ziegelmauer Fürbitten und Dankgebet an Gott, den Va-ter Jesu Christi.

Auf diese Weise soll unsere Kirche Gelegenheit für eine kurze Verschnaufpause und eine persönliche Mini-Andacht bieten.

Die Kirche ist jeden Tag zwischen 10:00 und 18:00 geöffnet.


Pfarrer Dominik Pioch

vertritt aktuell bis zum 26.05. Pfarrerin Annegret Duffe an der Martin-Luther-Kirche. Im Juni wechselt er zur Vertretung der Pfarrstelle 1( Pfarrer Andreas Pasquay, der nun im Ruhestand ist) an das Zentrum Erlöserkirche.

Ordination von Dominik Pioch

Am 30.05. wird Pfarrer Dominik Pioch in einem öffentli-chen Gottesdienst von Superintendent

Bernd-Ekkehart Scholten ordiniert. In diesem Gottes-dienst wird er für den Dienst am Wort und die Verwaltung der Sakramente (Taufe und Abendmahl) beauftragt und auf das Zeugnis der Heiligen Schrift und das lutherische Bekenntnis verpflichtet. Er verspricht, das Seelsorge- und Beichtgeheimnis zu wahren.

Der Gottesdienst zur Ordination wird um 16.00 Uhr voraussichtlich unter freiem Himmel auf dem Gelände an der Erlöserkirche stattfinden. Wegen der Maßnahmen zum Infektionsschutz wird es eine Personenbegrenzung für den Präsenzgottesdient geben. Bitte melden Sie sich an, wenn Sie teilnehmen möchten (s. oben).


Liebe Freunde und Förderer des Gemeindehauses Reusrath,

zu Pfingsten werden wir beschenkt mit Gottes gutem Geist, der in uns den Glauben stärkt, uns in schwierigen Situationen tröstet und uns zu einem guten und gerechten Umgang mit der Schöpfung und den Mitmenschen anleitet. Ich wünsche Euch und Ihnen allen, dass diese beson-dere Kraft Gottes in Euren Herzen immer spürbar bleibt.

In diesem Sinne Euch und Ihnen allen ein gesegnetes Pfingstfest.

Pfarrer Dominik Pioch

Donnerstag, 1. April 2021

Wohnungssuche

Hallo!


Wir suchen eine Wohnung mit Balkon hier im schönen Reusrath. So ca. 70 - 80 m2 für 2 Personen. Einkommen ist gesichert. 


Falls jemand was hat, wären wir über einen Anruf oder eine Mail dankbar

.
Liebe Grüße

0176 20068982 oder Scholzmel@web.de 

 

Neuigkeiten rundum das evangelische Gemeindehaus

Gemeindehaus

Noch immer sind alle Veranstaltungen im Gemeindehaus untersagt. Aber die Gruppen haltennach wie vor untereinander Kontakt:

- Pfadfindergruppen und Konfirmand/innen treffen sich in Videokonferenzen,

- das Team des Kinder-Aktionstages bietet hin und wieder ein Drive-In an. Kinder könnendann Materialien zum Basten und Rätseln abholen,

- die Älteren telefonieren.

Eigentlich sollten die Um/und Einbauarbeiten in der Küche des Gemeindehause längst abgeschlossensein, aber Corona machte uns einen dicken Strich durch die Rechnung. Wahrscheinlichist das Projekt erst im Herbst umsetzbar. Planungsreffen sind nur eingeschränkt möglich,die Handwerker haben wenig freie Termine und mit Lieferengpässen ist zu rechnen.

Im Frühsommer soll die Mitgliederversammlung des Fördervereins stattfinden. Bitte merken Siesich den Termin schon mal vor: Freitag, 25. Juni, um 18 Uhr.

Martin-Luther-Kirche

Am Sonntag endete die Aktion „Platz da für die bunte Vielfalt“ in der Martin-Luther-Kirche. So bunt und fröhlich sah die Kirche aus. Einen Herzlichen Dank an alle, die mit gemacht haben!

 Ab Dienstag, 30. März, stellen wir wieder um. Schlichte Stühle und ein Tisch werden in Form einesKreuzes aufgestellt. Besucherinnen und Besucher laden wir ein, Gebete und Klagen aufzuschreibenund abzulegen. Wer will kann einen Karfreitags-Osterstein bringen: Auf der einenSeite mit einem Symbol oder Wort der Trauer gestaltet und auf der anderen mit einem Ostersymbolgestaltet, das der Hoffnung Ausdruck gibt, dass das Leben siegt. Die gestalteten Steinewerden Ostern umgedreht.

Die Martin-Luther-Kirche ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet und in der Karwoche besondersgestaltet. Kommen Sie gern immer mal wieder vorbei.

Ostermontag feiern wir einen Familiengottesdienst per Video-Konferenz. Den Link gibt es rechtzeitig auf unserer Homepage, auch eine verständliche Anleitung um teilzunehmen. Keine Oster-Gottesdienste in den Langenfelder Evangelischen Kirchen.

Es gibt nach wie vor keine Präsenz-Gottesdienste, also auch keine Oster-Gottesdienste in unserenKirchen. An Gottesdiensten können Sie teilnehmen über den Vimeo-Kanal:

https://vimeo.com/evkirchelangenfeld oder www.kirche-langenfeld.de

Auf unserer Homepage gibt es zahlreiche gottesdienstliche Angebote: Videogottesdienste, MusikalischeImpulse und Andachten zum Lesen.

Dominik Pioch ist jetzt Pfarrer

Mit dem zweiten theologischen Examen hat Dominik Pioch jetzt seine praktische Ausbildung zum Pfarrer beendet. Nun ist er Pfarrer im Probedienst und wird bis Ende Mai!! die Pfarrstelleum die Martin-Luther-Kirche vertreten - mit allem Drum und Dran.

Danach ist Dominik Pioch Pfarrer im Probedienst an der Erlöserkirche. Das Presbyterium hat die Absicht, ihn in die Pfarrstelle zu wählen, sobald der Probedienst beendet ist. Das sind schöneAussichten für das Pfarrkollegium und sicher auch für die ganze Gemeinde.

Tauffest am Pfingstsonntag, 23.05. (Organisation Pfarrer Dominik Pioch) Trotz der aktuellen Pandemie-Lage wollen wir (noch) daran festhalten, das geplante Tauffest an Pfingsten zu feiern. Das Tauffest soll wieder Open Air gefeiert werden – auf dem Gelände rund um die Martin-Luther-Kirche. Geplant sind zwei kurze Gottesdienste hintereinander, um 11 Uhr und um 13 Uhr.

Wir brauchen Hilfe!!

-Das Open-Air-Gelände auf- und abbauen,

- die Technik auf- und abbauen,

- die Technik betreuen und bedienen,

- Bastelarbeiten (Schilder mit Namen derTäuflinge),

- Tauflotsinnen und -lotsen, die die Tauffamilien zur rechten Zeit an die Taufstellen begleiten,

- Hygienedienste (Stationen mit Abhaken vonKontaktdaten, Desinfektion etc.)

Ich würde mich freuen, wenn sich vorstellen könnten, uns zu helfen. Das wäre großartig, um die Tauffeste - so schön es eben geht - zu gestalten. Wenn Sie mithelfen möchten, dann bitte eine kurze Rückmeldung an mich. Schon mal herzlichen Dank und bleiben Sie auch weiterhin gesundund fröhlich.

Pfarrer Dominik Pioch