Dienstag, 20. Juli 2021

Wertvoller Hinweis

Dank des Hinweises eines Zeugen hat die Polizei am Montagabend (19. Juli 2021) in Langenfeld einen entwendeten Motorroller, ein entwendetes Quad sowie ein entwendetes Fahrrad sichergestellt.
Das war geschehen:

Gegen 18 Uhr brachte ein Leverkusener in Leverkusen den Diebstahl seines Motorrollers zur Anzeige. Dabei gab er vor Ort den Beamten auch gegenüber an, er habe einen Tipp erhalten, dass sich das Kleinkraftrad auf dem Gelände eines Hofes im Langenfelder Ortsteil Reusrath befinde.

Daraufhin fuhren Polizeibeamte der Langenfelder Wache zu dem betroffenen Hof an der Ortsrandlage nach Opladen und durchsuchten das Gelände auf Anordnung der Staatsanwaltschaft. Dabei wurden die Polizisten tatsächlich schnell fündig: So war der entwendete Motorroller der Marke "Husqvarna" unter einer Plane hinter einem Hühnerstall abgestellt.

Doch nicht nur das: Auf dem Gelände stellten die Beamten zudem ein entwendetes Quad sowie ein 2013 in Heiligenhaus entwendetes Fahrrad sicher. Bei weiteren vor Ort aufgefundenen Fahrrädern und Teilen von Motorrollern waren die Fahrgestell- bzw. Rahmennummern überlackiert oder abgeschliffen worden. Außerdem fanden die Beamten vor Ort noch eine kleine Menge Drogen (Cannabis).

Die Eigentumsverhältnisse des Quads sowie der anderen Räder sind aktuell noch Gegenstand der Ermittlungen. Gegen den Tatverdächtigen, einen 24-jährigen Langenfelder, wurde ein Strafverfahren eingeleitet. 

 

Montag, 19. Juli 2021

Erneut Exhibitionist an der Grundschule

Am Sonntagabend (18. Juli 2021) hat sich in Langenfeld-Reusrath ein bislang unbekannter Mann einem 13-jährigen Mädchen sowie zwei 14-jährigen Jungen in schamverletzender Weise gezeigt. Die Polizei hat Ermittlungen eingeleitet und bittet um sachdienliche Hinweise zu dem Exhibitionisten.

Das war geschehen:

Gegen 20 Uhr hielt sich ein 13-jähriges Mädchen gemeinsam mit zwei 14-jährigen Freunden an dem kleinen Fußballplatz an der Brunnenstraße in Reusrath auf. Gegen etwa 20:10 Uhr fiel dem Trio auf, dass es aus dem Gebüsch heraus von einem Mann beobachtet wurde, der sich die Hose heruntergelassen hatte und sich den drei Freunden in schamverletzender Weise zeigte.

Als die Jugendlichen den Mann daraufhin ansprachen, flüchtete dieser zu Fuß über die Opladener Straße in Richtung Opladen. Die Jugendlichen verfolgten ihn, verloren ihn jedoch im Bereich der Tankstelle an der Trompeter Straße aus den Augen. Währenddessen alarmierten sie auch die Polizei, welche den Mann jedoch leider auch im Rahmen der eingeleiteten Fahndung nicht mehr antreffen konnte.

Zu dem Exhibitionisten liegt die folgende Personenbeschreibung vor:

   - männlich
   - circa 50 Jahre alt
   - hatte graue Haare
   - mitteleuropäisches Aussehen
   - trug ein graues Oberteil sowie eine schwarze Hose
 
Die Polizei fragt:

Wer hat den Vorfall am Sonntagabend in Reusrath ebenfalls beobachtet oder kennt eine Person, auf welche die Beschreibung durch die Jugendlichen zutrifft? Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Langenfeld jederzeit unter der Rufnummer 02173 288-6310 jederzeit entgegen. 

 

Montag, 28. Juni 2021

Exhibitionist an der Grundschule

Am Sonntagmorgen (27. Juni 2021) hat sich ein bislang noch unbekannter Mann einer 14 Jahre alten Jugendlichen auf dem Spielplatz an einer Grundschule in Langenfeld-Reusrath in schamverletzender Weise gezeigt. Die Polizei hat Ermittlungen eingeleitet und bittet um Mithilfe.

Das war passiert:

Gegen 10 Uhr hielt sich eine 14-jährige Reusratherin gemeinsam mit einer Freundin auf dem Schulhof der Reusrather "Peter-Härtling-Grundschule" an der Gieslenberger Straße auf. Dabei bemerkten sie einen Mann, der sie aus einem Gebüsch heraus beobachtete. Nach Angaben der 14-Jährigen ließ der Mann plötzlich die Hose runter und zeigte sich ihr in schamverletzender Weise. Anschließend gingen die beiden Mädchen nach Hause, wo sie ihren Eltern von dem Vorfall erzählten. Daraufhin wurde die Polizei alarmiert.

Bei einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte leider keine verdächtige Person mehr antreffen. Zu dem Exhibitionisten liegt die folgende Personenbeschreibung vor:

   - männlich
   - circa 50 Jahre alt
   - 1,75 bis 1,80 Meter groß
   - kantiges Gesicht
   - kurze, graue Haare
   - Drei-Tage-Bart 

 

Nachmieter gesucht

Nachmieter gesucht für 70q m grosse Zweizimmer-Wohnung in zweiter Etage (Aufzug vorhanden) über der Reusrather Delfin-Apotheke. Die Wohnung wird von einer Verwaltungsgesellschaft der Firma Leyhausen vermietet u. ist zum 30.9. gekündigt, könnte aber bei Zustimmung (Einkommensnachweise u. Schufaauskunft erforderlich!) von mir schon früher geräumt werden, sofern auch der Hausmeister der Vereinbarung zustimmt.

Zu übernehmen wäre eine Smid-Einbauküche mit Kühlschrank, Geschirrspüler, Ceranfeld u. Backofen. Auch div. Küchengeräte u. weitere Möbelteile können übernommen werden.

Die Wohnung besteht aus Wohnzimmer mit Essbereich, Loggia mit Blick auf die Locher Wiesen, Küche, grosse Diele, Abstellraum (statt Keller), Schlafzimmer u. geräumiges Badezimmer. Besichtigung mit mir jederzeit möglich. Die Warmmiete beträgt derzeit ca. 800 €.  Aufzug im Haus vorhanden. 
 
Die Wohnung wurde bislang von meiner Mutter bewohnt, die  aber nun krankheitshalber ausziehen musste. Auf dieser zweiten Etage sind noch 3 Mietwohnungen, auf der ersten befinden sich Arzt- u. Physiotherapie-Praxen.

Bei Interesse bitte melden unter 02173-17983 oder mobil 0175-3644947 .

 

Freitag, 25. Juni 2021

Kontrolle über sein Auto verloren

Am Donnerstagmorgen (24. Juni 2021) hat ein 84-jähriger Autofahrer in Langenfeld die Kontrolle über seinen Mercedes verloren und bei einem Unfall insgesamt sechs weitere Fahrzeuge beschädigt. Es entstand ein hoher Sachschaden, verletzt wurde niemand.

Nach dem aktuellen Stand der Unfallermittlungen war der Langenfelder gegen 9:10 Uhr mit seinem Mercedes über die Hausinger Straße in Langenfeld in Richtung der Rheindorfer Straße gefahren. Kurz vor der Einmündung zum dortigen Gelände des Städtischen Betriebshofes verlor er dabei ohne erkennbaren Grund und ohne Fremdeinwirkung die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet dabei nach rechts von der Fahrbahn.

Sein Wagen stieß hier mit insgesamt sechs in den dortigen Parkbuchten abgestellten Fahrzeugen zusammen, darunter ein Jaguar XJ, ein Mitsubishi Outlander, ein Nissan Qashqai und ein Nissan Micra sowie zwei Mercedes C-Klassen. Der Gesamtschaden an den Fahrzeugen beläuft sich auf eine Summe von rund 30.000 Euro. Während die angefahrenen Wagen fahrbereit verblieben, war der Mercedes des 84-jährigen Langenfelders nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Neben der Unfallanzeige erwartet den Langenfelder nun auch eine Prüfung der Eignung zum Führen eines Kraftfahrzeugs im Straßenverkehr. Ein entsprechender Bericht der Polizei an das Straßenverkehrsamt wurde angefertigt. 

 

Donnerstag, 24. Juni 2021

Einbruch bei real

Bislang noch unbekannte Täter sind in der Nacht zu Mittwoch (23. Juni 2021) in einen großen Verbrauchermarkt an der Rheindorfer Straße in Langenfeld eingebrochen und haben dort mehrere Smartphones, Tablets und Elektronikgeräte entwendet.

Nach dem aktuellen Stand der Ermittlungen war Folgendes passiert: Um 1:44 Uhr warfen die Täter mit einem zuvor an der Rheindorfer Straße auf Höhe der Hausinger Straße ausgehobenen Gullideckel zwei Glastüren im Eingangsbereich des Verbrauchermarktes ein (siehe Foto) und verschafften sich so gewaltsam Zugang in das Geschäftsinnere. Hier suchten sie anscheinend gezielt die sich im vorderen Bereich befindliche Elektronikabteilung auf, wo sie mehrere Smartphones und Tablets sowie andere elektronische Geräte entwendeten. Anschließend flüchteten die Täter unerkannt.

Während des Einbruchs löste der Alarm des Verbrauchermarktes aus, welcher automatisch auf das Smartphone des zuständigen Hausmeisters auflief. Der Mann fuhr daraufhin zu dem Verbrauchermarkt, um nach dem Rechten zu sehen. So stellte er um kurz nach 2 Uhr den vollendeten Geschäftseinbruch fest. Um 2:15 Uhr wurde dann auch die Polizei über den Einbruch informiert.

Die Polizei leitete sofort eine Fahndung nach möglichen Tatverdächtigen ein und durchsuchte auch den Verbrauchermarkt selbst nach verdächtigen Personen, wozu auch ein Diensthund eingesetzt wurde. Weder bei der Fahndung noch bei der Absuche auf dem Supermarktgelände konnten jedoch verdächtige Personen angetroffen werden.

Wie hoch der bei dem Einbruchsdiebstahl entstandene Schaden ist, stand zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme noch nicht fest. Die Kriminalpolizei nahm vor Ort erste Ermittlungen auf und sicherte hierbei auch Spuren.

Die Polizei fragt:

Wer hat in der Nacht zu Mittwoch (23. Juni 2021) verdächtige Beobachtungen im Umfeld des Verbrauchermarktes gemacht oder kennt möglicherweise sogar die Personen, die für den Einbruchsdiebstahl verantwortlich sind? Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Langenfeld jederzeit unter der Rufnummer 02173 288-6310 entgegen. 

 

Dienstag, 22. Juni 2021

Neues rundum das evangelische Gemeindehaus und der Martin-Luther-Kirche

Das Gruppenleben im Gemeindehaus startet so langsam wieder.

- Die Yoga-Gruppe traf sich schon draußen und ab 21.06 treffen sich Seniorengruppen: Senioren-Gymnastik am Dienstagvormittag, geselliger Nachmittag am Donnerstag.

Vieles ist inzwischen für Kinder und Jugendliche wieder im und rund um das Gemeindehaus möglich:

- Die Pfadfinderschaft führt ihre Gruppenstunden wieder durch und wird in den Ferien ins Sommerlager ins Berchtesgardener Land fahren und dabei Sprinter und Anhänger des För-dervereins nutzen.

- Die Mosquito-Girls trafen sich auf der Wiese.

- Die Jugendleiterin der Gemeinde, Corinna Mey, hat mit den Jugendlichen, die im letzten Jahr nicht konfirmiert werden konnten, einen wunderbaren Aktionstag durchgeführt und dabei einen Open-Air-Gottesdienst vorbereitet.

- Ein neuer Jahrgang hat mit dem Kirchlichen Unterricht begonnen, am kommenden Sonntag wird die Konfirmation von sieben Jugendlichen nachgeholt in zwei Open-Air-Gottesdiensten.

- Das Kinderferienprogramm im Gemeindehaus vom 02.06. bis 13.08. ist bereits ausgebucht.


Mitgliederversammlung

Leider gibt es immer noch keinen konkreten Termin für die Mitgliederversammlung des Fördervereins. Wenn eindeutig ist, dass wir uns wieder treffen können, bekommen Sie eine Einladung.

Küchensanierung. Auch da geht es zz. leider nicht weiter, obwohl alles bereits detailliert geplant und die Finanzierung „in trockenen Tüchern“ ist. Immer wieder mussten Termine mit Handwerkern/Küchenstudios verschoben oder abgesagt werden. Realistisch können wir vermutlich erst im Herbst mit den Arbeiten beginnen.


Sommerfest

In den letzten beiden Jahren ist das Gemeindehausfest coronabedingt leider ausgefallen. Wir hoffen, die Lage stabilisiert sich, sodass wir Anfang Sept. evtl. wieder ein schönes Fest feiern können.


Reusrath lacht digital am 06.06.

Ungefähr 50 Computer und Tablets haben sich bei „Reusrath lacht - digital“ zugeschaltet. Und – da ja vor vielen Geräten auch mehrere Menschen saßen – haben sicher 100 Leute ein fröhliches Wiedersehen mit Oli Materlik gefeiert. Einige folgten auch dem Spendenaufruf für Künstler und dem Förderverein. Herzlichen Dank an alle, die mitgemacht haben!

Ein Termin im Herbst ist geplant, an dem es hoffentlich wieder eine Live-Show geben wird.


Martin-Luther-Kirche

Die Kirche ist jeden Tag zwischen 10:00 und 18:00 geöffnet.

Es finden wieder Präsenz-Gottesdienste statt und Anmeldungen sind nicht mehr erforderlich. Wir halten aber noch Abstand.

Ob es bei Präsenz-Gottesdiensten bleiben kann, hängt von den Inzidenzwerten des Kreises Mettmann ab. Die jeweils aktuelle Situation finden Sie auf unserer Homepage: www.kirche-langenfeld.de

 

Freitag, 18. Juni 2021

Aushilfe gesucht

Auf diesem Weg suche ich eine interessierte und handwerklich begabte Person auf Praktikantenbasis (gerne auch Studenten für Kunst/ Restaurierung/ Architektur) ab August 21 (für 1/2x Woche ca. 200/250€),die mich in meinem Atelier unterstützt, sowie einen Seminarbetrieb unterstützend mit aufbaut (Vorbereitungen, Verbreitung/Werbung).

Praktikabescheinigungen können ausgestellt werden, da ich die fachlichen Voraussetzungen besitze, Meisterbrief/Restauratorin im Handwerk/Technikerin für Baudenkmalpflege/freie Künstlerin. Wer Spaß an der Arbeit hat, manchmal muss aber auch aufgeräumt werden unter Tel. 0160/7082446 oder gerne Mail an mich.
claudia.aldenhoven@gmail.com
#hismoatelier
Rheindorfer Straße 240
40764 Langenfeld