Montag, 18. März 2019

Veranstaltungen rundum das evangelische Gemeindehaus

Oster-Kunst-Markt

Ausgefallene kunsthandwerkliche Objekte, Keramik, Schmuck, Liköre, Genähtes, Gestricktes, Marmelade, Stofftiere, handgefärbte Wolle, Dekoartikel, Papiertüten u.v.a.m. gibt es am Sonntag, 24.3.2019, 12.00-17.00 Uhr im  Gemeindehaus Reusrath, Trompeter Str.42, 40764 Langenfeld. Mit köstlichen Kuchen und Torten in der Cafeteria.

 

Börsen - Sa., 6.4.2019

Die beliebte Kinderkleiderbörse bietet von 14.30 bis 17.00 Uhr an rund 60 Tischen günstige Kleidung, Spielzeug und Zubehör für Kinder und Familien. Tischreservierung: boerse@kirche-langenfeld.de

Der Abendtrödel "Mode, Musik und mehr für Mädels" soll Frauen mit Second-Hand-Kleidung, -Modeschmuck, Beauty, Hobby und Wellness begeistern. Für gute Laune wird gesorgt mit Livemusik, Snacks, Sektbar, Beauty-Tipps, Verlosung usw. Tischreservierung: maedels@kirche-langenfeld.de

Gemeindehaus Reusrath , Trompeter Str.42, 40764 Langenfeld

 

Gospel-Oratorium "Petrus und Judas - Der werfe den ersten Stein"

Der Langenfelder Gospel-Chor „S(w)inging Family“ macht moderne Gospel- und Pop-Musik. Da lag es nahe, diese Elemente miteinander in einem Oratorium zu verbinden. Chorleiter Peter Veiser hat es erarbeitet und "Gospel-Oratorium" genannt.

„Petrus und Judas“ - zwei Personen aus der Bibel, die gleicher und ungleicher nicht sein können. Die Geschichte beginnt mit dem Einzug in Jerusalem, wo das ganze Geschehen stattfindet. In der Folge werden die einzelnen Bilder durch Chor und Solisten dargestellt, mit Hintergrundbildern und kurzem Schauspiel. Es ist ein einmaliges Werk entstanden, das jeden Musikfreund begeistern wird und bereits mehrmals mit starker Resonanz aufgeführt wurde. Die Lieder sind nicht schwer und zum Mitsingen geeignet. Eintritt frei!

Sa., 6.4.2019, 18.00 Uhr Martin-Luther-Kirche, Trompeter Str. 36, 40764 Langenfeld

Donnerstag, 14. März 2019

Zwei Kindersitze abzugeben


Da unsere Enkelkinder aus den Maxi Cosi - Kindersitzen herausgewachsen sind, möchten wir  die Sitze die gut und sauber erhalten sind preiswert verkaufen. Gewichtsklasse von 9 - 18 Kg.  

Je 20 Euro. Mobil  017668249378



„Orientalischer Tanz“ beim TSV

Unter dem Motto „Ich lade Euch ein mit mir zu tanzen“ startet am 19.03.2019 eine neue Kurseinheit „Orientalischer Tanz“ beim Tanzsportverein Langenfeld e.V. In lockerer
Atmosphäre kann wieder dienstags von 18.30 bis 19.30 Uhr über 10 Zeitstunden der Zauber des orientalischen Tanzes entdeckt und erfahren werden.


Orientalischer Tanz, so sinnlich und alt wie die Liebe, schult Eigenwahrnehmung, Körperhaltung und Beweglichkeit. Zu alt, zu jung, zu unbeweglich - das gibt es bei diesem
Tanz nicht! Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.


Unentschlossene können gerne in einer Schnupperstunde herausfinden, ob sie diese
Bewegungsform näher kennenlernen möchten.


Ort: Mehrzweckraum der städtischen Turnhalle Gieslenberger Straße 51-53 in Langenfeld-
Reusrath.


Weitere Informationen und Anmeldungen über die Kursleitung: Claudia Behmerburg, Tel.
02173-76123.

Mittwoch, 27. Februar 2019

Schwerer Verkehrsunfall auf der Rheindorfer Straße

Am Dienstag, 26.02.2019, gegen 19.20 Uhr befuhr ein 19-jähriger Langenfelder mit seinem Motorroller die Rheindorfer Straße, aus Richtung Leverkusen kommend in Richtung Langenfeld. In Höhe der Hausnummer 197 geriet der Rollerfahrer aus bisher ungeklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn.

Hier stieß der Motorroller, der zusätzlich mit einem 18-jährigen Mann aus Langenfeld besetzt war, gegen einen entgegenkommenden PKW eines 61-jährigen Leverkuseners. Durch den Zusammenstoß kamen der Rollerfahrer und sein Sozius zu Fall und verletzten sich schwer. Beide mussten notärztlich an der Unfallstelle versorgt werden.

Der Rollerfahrer wurde einem Krankenhaus in Langenfeld; der Sozius einem Klinikum in Düsseldorf zugeführt. Der Sozius musste notoperiert werden. Der Motorroller wurde sichergestellt. Es entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 3.500 Euro. Im Rahmen der Unfallaufnahme erhärtete sich der Verdacht, dass Fahrer und Beifahrer alkoholisiert den Roller geführt haben. Gegen beide wurde eine Blutprobe angeordnet. Ein staatsanwaltliches Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Die weitere Bearbeitung übernahm das Verkehrskommissariat Süd mit Sitz in Langenfeld.

„Weniger ist mehr!“ – Ökumenischer Gottesdienst in Reusrath


 Die christliche Fastenzeit beginnt in Reusrath mit einem ökumenischen Gottesdienst am Sonntag, 10.3.2019, 17.00 Uhr in der katholischen Kirche St. Barbara, Trompeter Str. 13.


"Weniger ist mehr" ist das Motto, das Pfarrerin Annegret Duffe und Vikar Dominik Pioch von der evangelischen Gemeinde, Pfarrer Gerhard Trimborn von der katholischen Gemeinde
auslegen. Alle an der Ökumene Interessierten sind eingeladen. "Besonders konfessionsverbindende Familien laden wir ein, gemeinsam Gottesdienst zu feiern“, sagt Pfarrerin Duffe.
 
Die Fasten- oder Passionszeit dauert von Aschermittwoch bis Ostern. In diesen sieben Wochen besinnen sich Christen auf das Leiden Jesu Christi. Für viele gehört persönlicher Verzicht zu der Zeit. Zigaretten, Alkohol, Süßigkeiten oder Fleisch: viele Menschen möchten Alltagsgewohnheiten überprüfen und durch einen zeitlich befristeten Verzicht ergründen, ob sie vielleicht doch abhängig sind. Katholische und evangelische Christen verstehen Fasten heute als Ausdruck von Freiheit.
 
Mit dem Reusrather ökumenischen Gottesdienst betreten die Gemeinden Neuland: Der Ortsausschuss St. Barbara und der Bezirksausschuss Martin-Luther-Kirche möchten neue ökumenische Initiativen entwickeln. Im letzten Jahr gab es bereits ein ökumenisches Sommergebet, bei dem unter freiem Himmel gesungen und gebetet wurde.
Das kam bei den Gemeindemitgliedern sehr gut an, so dass für 2019 zusätzlich zwei ökumenische Sonntagsgottesdienste geplant sind: am 10.3.2019 in der katholischen Kirche St. Barbara, am 3.11.2019 in der evangelischen Martin-Luther-Kirche, jeweils um 17.00 Uhr als Ersatz für konfessionelle Gottesdienste an den Tagen.
 
"Ich bin froh, dass wir gemeinsam unseren Glauben leben können", sagt Pfarrer Gerhard Trimborn, der seit vielen Jahren ökumenisch tätig ist. Ehrenamtliche aus Orts- und Bezirksausschuss sind an der Gottesdienstgestaltung beteiligt. Im Anschluss gibt es Gelegenheit zum Gespräch und zum gegenseitigen Kennenlernen von evangelischen und katholischen Christen.


Montag, 25. Februar 2019


Reusrath lacht-Comedy im Gemeindehaus
Der Vorverkauf ist ab Montag, 25.2.2019 in der Lotto-Post-Agentur im REWE, Opladener Str.120, 40764 Langenfeld. Vorbestellungen/Reservierungen sind nicht möglich. Nur Barzahlung. Es werden höchstens vier Karten pro Person im Vorverkauf abgegeben! Karten kosten 17,50 Euro im Vorverkauf und an der Abendkasse.

Gastgeber Oli Materlik präsentiert die Künstler Jens Heinrich Claassen (Auszüge aus seinen Programmen mit den besten Liedern und Geschichten aus den letzten zehn Jahren.), Kai Kramosta (der Pfundskerl bietet Comedy XXL: Eine halbe Stunde intensives Lachen sind so gesund wie 60 Minuten joggen) und Sabine Murza alias MURZARELLA (Sie lässt ihre Puppen nicht tanzen, sondern: singen!)

Wie immer gibt es schmackhafte Speisen. Und eine kostenlose Kinderbetreuung (nur mit vorheriger Anmeldung unter 02173-149916).

Datum: So., 31.3.2019, 17 Uhr, Einlass: 16:15 Uhr
Ort: Ev.Gemeindehaus Reusrath, Trompeter Straße 42, 40764 Langenfeld

Karneval im Seniorenkreis: Onkel Willi ist krank
Humor heilt - ist Erfahrung der Clowns in Krankenhäusern. Humor ist heilsam, weil er für Abstand sorgt zu dem, was einem schmerzhaft unter die Haut geht. Warum sonst gibt es so viele Witze, die anfangen mit: "Kommt ein Mann zum Arzt..."?
Datum: Donnerstag, 28.2.2019, 15.00 Uhr
Ort: Ev.Gemeindehaus Reusrath, Trompeter Straße 42, 40764 Langenfeld

Seniorensicherheit
An der Haustüre, am Telefon und auf der Straße: überall sollten sich ältere Menschen sicher fühlen können. Wir lernen die Tricks von Betrügern kennen und wie man sich davor schützt.
Datum: Donnerstag, 7.3.2019, 15.00 Uhr
Ort: Ev.Gemeindehaus Reusrath, Trompeter Straße 42, 40764 Langenfeld

Passionsandachten  - donnerstags 16.40 Uhr
In den sieben Wochen der Passionszeit gehen wir gedanklich den Weg Jesu mit: aus der Gemeinschaft in die Einsamkeit, aus dem Licht ins Dunkel, aus dem Leben in den Tod. Immer kommen menschliche Erfahrungen von heute zur Sprache. Der Weg der Passion führt aber weiter - hin zu österlichem, unvergänglichem Leben.
Termine: 7.3.-11.4., 16.40 Uhr, 18.4., 16.30 Uhr mit Abendmahl.
Ort: Martin-Luther-Kirche, Trompeter Str.36, 40764 Langenfeld

Ökumene in Reusrath
Wir laden konfessionsverbindende Familien und alle an Ökumene interessierten sehr herzlich zum Ökumenischen Gottesdienst in die St. Barbarakirche ein. Am Beginn der Passions- und Fastenzeit heißt es: "Weniger ist mehr". Pfarrerin Annegret Duffe (ev.), Pfarrer Gerhard Trimborn (r.k.) und Vikar Dominik Pioch (ev.) gestalten mit einem Team des Orts- und des Bezirksausschusses die Feier. Es gibt Lieder, Gebete, Bibellesung und Predigt, anschließend Gelegenheit zum Gespräch.
Datum: Sonntag, 10.3.2019, 17.00 Uhr
Ort: Kath. Kirche St.Barbara, Trompeter Str. 13
An dem Tag ist kein Gottesdienst in der Martin-Luther-Kirche.

Leben mit Demenz
Kurs für Angehörige und Interessierte. Link: https://www.kirche-langenfeld.de/evangelisch/leben-mit-demenz-2/ Kostenlose Teilnahme. 6 Module mit allen wichtigen Themen. Kursleiter: Bodo Beuchel (Altenpfleger und Regisseur)
Termine: 11., 14. und 18.3.2019, 15-18 Uhr
Ort: Gemeindehaus Reusrath, Trompeter Str. 42, 40764 Langenfeld
Infos und Anmeldung: Tel. 02173-149916, christof.bleckmann@kirche-langenfeld.de

Digitale Anwendungen in der Gemeinde
Im Gemeindealltag wird digitale Technik längst selbstverständlich eingesetzt. Büro- und Veranstaltungstechnik, Haus- und Kommunikationstechnik, Apps und Websites - in allen Bereichen arbeiten Menschen mit Computern. Wir möchten Interessierte Mitarbeiter im Haupt- und Ehrenamt darin unterstützen, denn vieles funktioniert nur mit Einführung und Erfahrung.
Melden Sie sich bitte - gern mit einem Themenwunsch- an unter internet@kirche-langenfeld.de. Die Teilnahme ist kostenlos.
Datum: Mo., 18.3.2019, 16.00-17.30 Uhr
Ort: Ev.Gemeindehaus Reusrath, Trompeter Straße 42, 40764 Langenfeld

Oster-Kunst-Markt
Ausgefallene kunsthandwerkliche Objekte, Keramik, Schmuck, Liköre, Genähtes, Gestricktes, Marmelade, Stofftiere, handgefärbte Wolle, Dekoartikel, Papiertüten u.v.a.m. Mit köstlichen Kuchen & Torten in der Cafeteria.
Datum: Sonntag, 24.3.2019, 12-17 Uhr
Ort: Ev.Gemeindehaus Reusrath, Trompeter Straße 42, 40764 Langenfeld

Fortuna Wintergarten in Langenfeld feiert 25. Geburtstag



Seit 1994 ist das Unternehmen im Langenfelder Stadtteil Reusrath direkt an der B 8 ansässig. Durch ständige Innovation wurden die einzelnen Abteilungen in den Jahren ausgebaut und stetig ergänzt. Lag in den Anfangsjahren der Schwerpunkt auf dem Verkauf der Lamellendächer für Wintergärten und Terrassenüberdachungen, versteht sich Fortuna Wintergarten heute auf Lösungen von A-Z.
Heute arbeiten 3 Generationen der Familie Köhler unter einem Dach. Getragen von dem Gedanken Wohnungen und Häuser zu verschönern. Seit Oktober 1997 ist Herr Sven Köhler der Geschäftsführer im Unternehmen.
Fortuna-Wintergärten in Langenfeld, der Marktführer im Rheinland mit einem Vierteljahrhundert Erfahrung, hilft seinen Kunden, den Sommer zu verlängern, den Winter gemütlich zu machen und eher das Frühjahr zu spüren.
Exzellente Beratung und fachlich kompetente Hilfe für hochwertige, technisch ausgereifte Lösungen zu Wintergärten, Terrassenüberdachungen, Markisen, Rollläden, Haustüren usw. bietet der Familienbetrieb Köhler mit seinen 37 Mitarbeitern an alten B8 (heute Opladener Straße/Ecke Steinstr.) in Langenfeld-Reusrath. Fünf Handwerksmeister aus verschiedenen Fachrichtungen leiten die hauseigenen Montagespezialisten, die vielfach zusätzlich über einschlägige Zertifizierungen der führenden deutschen Marken-Hersteller verfügen. 
„Beratung, Ortsbesichtigung, Planung, Verkauf, Statik, Montage, Gewährleistung – alles aus einer Hand“, nennt Verkaufsleiter Thomas Köhler den Trumpf des Fortuna-Teams im Wettbewerb. Persönliche Ansprechpartner und termingetreue Lieferungen sind ebenso Gründe, einen ersten Kontakt zu suchen. Vielleicht bei einem Besuch der mit rund 1000 qm größten fachspezifische Ausstellung zwischen Köln und Düsseldorf, die neben Klassikern auch die neuesten Trends bei Wintergärten und allen Themen rund ums Haus sichtbar und greifbar werden lassen. 
„Aktuell sehen wir vermehrt kubische Bauformen, Flachdächer statt geneigte Flächen, eckige, kantige Terrassenüberdachungen nehmen den Baustil des Hauses auf“, erklärt der Fachverkäufer, der mit Hilfe modernster Technik im Beratungsgespräch jede Idee visualisieren kann. „Bei den Farben lösen Grau- und Anthrazit-Töne das lange gern gesehene Weiß und Dunkelbraun ab; Oberflächen sind nicht mehr nur pulverbeschichtet, sondern Feinstrukturen und Metallic Designs punkten heut zu Tage“.



Der Leitgedanke …
Kundenwünsche nicht nur erfüllen, sondern möglichst übertreffen !

Die meisten Neukunden kommen auf Empfehlung bisheriger, zufriedener Kunden, „diese Mund-zu-Mund-Propaganda zeigt, dass wir weiter auf dem richtigen Weg sind“, so Geschäftsführer Sven Köhler. Mit regelmäßigen hausinternen Seminaren zu aktuellen Fragestellungen im Baurecht oder den sich immer wieder ändernden Vorgaben zu Brandschutz oder Wärmedämmung wird potenziellen Kunden ein ganz besonderer Service angeboten.
„Die Energieeinsparverordnung und Möglichkeiten des Einbruchschutzes beschäftigen unsere Kunden besonders“, fasst Köhler seine Erfahrungen zusammen. In beiden Bereichen hat sich in den letzten Jahren viel verbessert. Die auch in den Polizei-Statistiken ablesbaren Rückgänge bei den Einbruchszahlen belegen die technischen Fortschritte. Sowohl zum Energiesparen wie zum Einbruchschutz sind staatliche Hilfen in Form von KfW-Mitteln denkbar, auch darüber informieren die Fortuna-Spezialisten. 
Während der Jubiläumsveranstaltung am 05. und 06.04.2019 öffnen sich die Tore der großen Ausstellung jeweils von 09.00 -18.00 Uhr. Highlights sind die Einweihung neuer Exponate durch Langenfeld` s Bürgermeister Frank Schneider oder aber die kostenfreien Expertenvorträge zu verschiedenen Themen. Abgerundet wird die Veranstaltung durch zahlreiche Aktionsangebote.
Für das leibliche Wohl und einen Kinderspielbereich ist bestens gesorgt und so sagt das gesamte Fortuna Team „Herzlich Willkommen “ beim Marktführer in der Region.
Weitere Infos: www.Fortuna-Wintergarten.de  Öffnungszeiten: täglich ab 9 Uhr, die Ausstellung ist auch sonntags von 11 bis 16 Uhr geöffnet (dann ohne persönliche Beratung).  Tel: 02173-18805